Fussball Club Dietikon
Home
Lageplan Wochenplan Spielplan Trainingsplan FCD 2000 Supporter Zelt- & Platzvermietung Shop
Verein
Termine
Mannschaften
Turniere
Sponsoring
Junioren-Sponsoring
FCD 2000 - Business-Club
Sponsoring FCD 2000
Anlässe FCD 2000
Vorstand FCD 2000
Supporter-Vereinigung
Galerie
Links & Downloads
Kontakt
Login
Newsletter
Fussball-Club Dietikon
Postfach 306
8953 Dietikon
info@fcd.ch
Primework-Arena Dornau
Club-Nr. 11010
Tel. Clubhaus 044 748 23 75
Postcheckkonto 80-36120-6
web by zynex

Anlässe FCD 2000

JAHRESBERICHT zum Vereinsjahr 2017
z.Hd. der 24. Generalversammlung vom 24. Januar 2018
Hotel-Restaurant Sommerau, Dietikon


Liebe Mitglieder und Interessenten des FCD Club 2000,
Geschätzter Präsident des Hauptvereins,

Es freut mich sehr, dass ich Euch einmal mehr im Hotel-Restaurant Sommerau zur GV des FCD 2000 begrüssen darf !

Es freut mich, dass sich 28 Personen angemeldet haben !

Wir starten ins Jahr 2018 und damit ins 24. Vereinsjahr.

Lasst‘ mich wie üblich mit ein paar Gedanken zu Politik, Wirtschaft und Sport – zum allgemeinen Weltgeschehen – anfangen:

Ich sage immer wieder: Geschäfts- und Sportsleute sind nahe am Geschehen !
Wir sind interessiert, was läuft: im Dorf, in der Region, im Land, in Europa – auf der Welt !!

Ich bin immer wieder fasziniert zu sehen, wie klein die Schweiz ist (ca. 8.5 Mio Einwohner) und welche Bedeutung wir haben – oder immerhin meinen, zu haben … ?

Vor zwei Jahren haben wir uns hier in der Sommerau die Frage gestellt, ob Mr. Trump tatsächlich Präsident der USA wird … ?

Was für ein Zufall, dass gerade morgen Donald Trump zum ersten Mal in die Schweiz kommt und am Freitag am WEF eine Rede hält – lassen wir uns überraschen, was er zu sagen hat …

Und es ist fantastisch, dass momentan die ganze Welt nach Australien blickt, wo Roger Federer am Sonntag vielleicht nochmals um den Gewinn eines Grand-Slam-Tennis-Turniers kämpfen wird – er muss allerdings am Freitag noch die schwierige Hürde Hyeon Chung nehmen … - man bedenke: als wir uns vor einem Jahr zur GV getroffen haben, wussten wir nicht, dass er Melbourne gewinnt und 2017 nochmals ein super-Jahr hinlegen wird !

Ich bin einverstanden, wir müssen kritische Fragen stellen bei der Globalisierung, insbesondere weil es scheint, dass der Graben (der „gap“) zwischen Arm und Reich immer grösser wird …
Aber eigentlich sollten wir froh sein, dass es Veranstaltungen wie das WEF in der Schweiz gibt und dass es Vorbilder wie Roger Federer gibt – sie helfen enorm mit, das Bild und den Ruf der Schweiz in positiver Weise zu beeinflussen.

Wie gesagt, es ist schön, in der Schweiz ab und zu im Mittelpunkt des Weltgeschehens zu sein …

Und was ist eigentlich mit dem Fussball los … ??
Irgendwie haben wir in der Zwischenzeit amerikanische Verhältnisses erreicht – einfach übertrieben …
Die 20 grössten Fussballclubs machen einen Gesamtumsatz von gut 8 Milliarden Euro.
Die besten Spieler werden für 100, 150, ja sogar für 200 Millionen Euro transferiert – wir sprechen von Mbappé, Neymar, Coutinho ! Messi und Ronaldo sind für einmal im Hintergrund …
Gewisse Spieler verdienen unterdessen 400‘000 Euro in der Woche ! Es stand gestern auf blick.ch (es geht um Kevin de Bruyne).
Es ist klar: der Markt, v.a. die globalen Medien- und Werbe-Players bestimmen diese Zahlen – und natürlich braucht es Firmen und Personen (aus dem MiddleEast), welche dies bezahlen können – aber eigentlich ist das völlig übertrieben, und man muss sich fragen, wo es hinführt …
Jedes Kind kann glücklich sein, wenn es heute den langen Weg vom Junior zum Profifussballer schafft – mit ein bisschen Glück kann man Millionen verdienen – aber was denken, die „einfachen Leute“ oder diejenigen, die einfach nicht das Glück haben, dabei zu sein … ?

Ein anderes Thema ist die Schweizer Nati: abgesehen von der kämpferischen Barrage gegen Wales haben sie sich recht souverän für die Fussball-WM in Russland qualifiziert ! Die WM in Russland wird sicher spannend - schauen wir, was sie dort erreichen können werden …
Aber nach den ernüchternden Resultaten der letzten EM und WM scheint mir die Erwartungshaltung leicht gedämpft …

Da wenden wir uns doch lieber den Zürcher Clubs FCZ und GC zu – da weiss man, was man hat ! Am 28. Februar kommt es im Cup-Halbfinal zum Derby im Letzigrund !
Ein Spiel mit ungewissem Ausgang … - die einen warten gerne ab und hoffen auf einen Erfolg im Penaltyschiessen – die anderen spielen altmodischen Kick- and Rush-Fussball (vorne warten 4 Stürmer auf den Ball) und hoffen so auf den Erfolg.

Und natürlich interessieren wir uns für den FC Dietikon – da weiss man auch, was man hat – da sind wir regelmässig am Mitfiebern: sei es bei den Junioren, bei der 1. Mannschaft oder bei den Senioren-Teams, wo einige von uns noch selber im Einsatz sind !

Ich möchte kurz auf das Vereinsjahr 2017 zurückblicken
(und wechsle wie üblich ins Schweizerdeutsche):

Frühlingsevent: 1. Juni – hier, in der Sommerau – Murat Yakin war unser Ehrengast – es war ein toller Anlass !
Ein paar Dinge sind wahr geworden, die gesagt wurden:
FCB: schwieriger Start für Raphael Wicki, aber Kurve gekriegt …
Claudio Lorenzet:
„Murat soll GC etwas zurückgeben !“
Notabene: damals war Muri noch beim FC Schaffhausen - heute ist er bei GC – und Kollege Smiljanic, der auch einmal die A-Junioren des FCD trainiert hat, ist nun Coach von Schaffhausen.

Herbstevent, 23. Oktober, Löwen: mit Beni Thurnheer
Es war spannend, unterhaltsam – der Schnurri der Nation hat seinem Namen alle Ehre gemacht … - den Gästen hat es gefallen !

3 Lunches mit FCD 2000 Plus:
- Krone, Dietikon => eusi Beiz Okt/Nov !! (Mai, 2017)
- Rössli, Würenlos, im Garten => mit Zigarre, herrlich ! (Aug, 2017)
- Da Rizzo – ehemalig Jacky’s Stapferstube (November, 2017):
=> neues Mitglied FCD 2000 Plus ! Giovanni freut sich auf einen Besuch !

Im Hinblick auf die GV 2018 haben wir zwei Rücktritte:

Limmattal Schreinerei (Beat Weber / Daniel Burri)
Interieur Plus GmbH (Jean Popovic)
Balluff AG (Marcel Dousse)

Besten Dank für die Mitgliedschaft beim FCD 2000 !

Neben den Rücktritten haben wir 1 Neueintritt:
Färber & Schmid, Dietikon - Horst Färber (20 Uhr)

… sowie spontan an der GV:
Hemmi Café, Geroldswil – René Schläpfer
Luce 7, Dietikon – Guido Planzer

Besten Dank für den Beitritt zum FCD 2000 !

Gerne möchte ich nochmals den Zweck des FCD 2000 hervorheben:
Einerseits Förderung der Junioren und Juniorinnen, anderer-seits finanzielle Unterstützung der Aktivmannschaften in der 2. Liga Interregional und in der 4. Liga.

 

 

Die Junioren waren im vergangenen Jahr mit unterschiedlichen Erfolg unterwegs – Ende der Vorrunde 2017/18:
A-Junioren: CC-League – Mittelfeld (Joao Paiva)
B-Junioren: Promotionsklasse – Mittelfeld (Ali Kokollari)
C-Junioren: Promotionsklasse – 2. Platz (Sevgim Kaliki)

Nach dem erfreulichen Aufstieg der ersten Mannschaft im Sommer 2014 in die 1. Liga, ist die 1. Mannschaft seit zwei Jahren in der 2. Liga IR unterwegs.
Der Trainer Goran Ivelj ist im 8. Jahr im Einsatz; er ist immer noch voll motiviert und engagiert und versucht, die Jungen auszubilden und mitzureissen !
8 Jahre: eine lange Zeit für 2. / 1. Liga – nicht selbstverständlich.
Assistent Carmelo hat 2. Mannschaft (4. Liga) übernommen.
Neuer Assistent: Rico Maissen – ein Ehemaliger, von Wettingen.

Das neu zusammengestellte Team hat Engagement gezeigt, ist mit guten Leistungen gestartet; ein Knackpunkt war die Niederlage im Spiel gegen Wettingen mit Trainer Beat Studer; danach ist die Mannschaft leicht eingebrochen und hat auf einem Mittelfeld-Platz überwintert.
Es gab wenig Abgänge und ein paar Zugänge (Verteidigung und Sturm).
Das Trainingslager fand wiederum im Februar in Portugal statt – das Team ist parat / motiviert für Rückrundenstart im März 2018 !
Es wird schwierig sein, direkt aufzusteigen, weil es mit Schöftland, Zofingen und Pajde starke Mannschaften hat.

Neu auf die Saison 2017/18 wurde die Sportkommission in Leben gerufen:
Leiter SpoKo: Chrigi Müller, plus Goran sowie Thomi und Adi.
Ein Team entscheidet, über die wichtigen Themen bei den Aktivmannschaften. Gespräche mit Spielern über Verträge und Entschädigungen finden gemeinsam statt.
Wichtiges Ziel: wir wollen vermehrt ein Kader aus jungen, eigenen Spielern zusammenstellen und punktuell mit Zugängen verstärken.
=> sie sollen längerfristig zusammenbleiben und stark genug sein, um 2018/19, spätestens 19/20 den Aufstieg zu schaffen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Mitgliedern und Sponsoren des FCD 2000 für das Vertrauen und das finanzielle und moralische Engagement für den FC Dietikon bedanken !
Es ist erfreulich, dass wir immer wieder auf Eure grosszügige, finanzielle Unterstützung zählen dürfen !!

Ein besonderer Dank möchte ich an die Gruppe „FCD 2000-Plus“ richten; der FCD 2000 Plus wurde beim Aufstieg in die 1. Liga gegründet; sie helfen mit einem Pauschalbetrag sowie Punkteprämien, die Zusatzausgaben in der 2. Liga Interregional zu decken – es sind dies namentlich:
Erich Müller, Bruno Bolliger, Fredy Ruckstuhl und Felix Scheuber als Privatpersonen sowie die Firmen Jaisli-Xamax, Bolliger Treuhand, Planzer Transporte, BDO Treuhand, Jakober Unternehmungen sowie Pfiffner AG und neu auch Da Rizzo (Restaurant Stapferstube).

Ich bin zuversichtlich und gehe mit den Vorstandskollegen René, Erich, Stefan und Antonio gerne in mein fünftes Jahr als Präsident.
Ich freue mich auf die Events des FCD 2000 sowie auf Spiele auf der Dornau.

Ich hoffe, die FCD-Junioren sind wiederum erfolgreich und ich würde mich sehr freuen, wenn die erste Mannschaft einen Spitzenplatz in der 2. Liga IR erreichen kann.

Zum Schluss wünsche ich mir, dass es uns gelingt, weitere Firmen und Privatpersonen für unseren Business-Club zu gewinnen !

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen spannenden Abend und ein erfolgreiches Jahr 2018 !

Euer Präsident des FCD 2000,
Roger Sonderegger


Interessiert an einer Mitgliedschaft?
Oder möchtest Du als Gast an einer FCD 2000-Veranstaltung teilnehmen ?

Dann nimm‘ doch einfach mit einem der untenstehenden Vorstandsmitglieder des FCD 2000 Kontakt auf.
Siehe auch unter www.fcd.ch

Roger Sonderegger, Präsident FCD 2000, Schulhausweg , 8955 Oetwil adL
roger.sonderegger@bosch.com - MOB: 079 150 02 76

Antonio Pirotti, Kassier FCD 2000, c/o Iverba AG, Badenerstrasse 20, 8953 Dietikon
mailto:antonio.pirotti@iverba.ch – TEL: 043 233 32 00

René Laemmel, Beisitzer/Events FCD 2000, Soodstrasse 20, 8955 Oetwil adL
laemmel@unitedproduction.ch – TEL: 043 455 49 53
 

 

GCZ Kids Camp
FCD auf Twitter
FCD auf Instagram
FCD auf Facebook
Jaisli-Xamax AG
BDO AG
Bolliger Treuhand AG
Ochsner-Sport
Dosenbach
Primework AG
Planzer
Zurgovia Clean AG
Erwin Jakober AG
NUMO AG
Copy Top
Viktor Weber AG
TravelBrain
Felder Eventbau AG
VOGASPORT
Limmattaler Zeitung
Zynex AG - Web Your Business
Junioren Sponsoren